Beiträge

Berater
Den perfekten Berater, die perfekte Beraterin – kann es das geben?

Den perfekten Berater, die perfekte Beraterin – kann es das überhaupt geben?

BeraterBerater / Beraterinnen gibt es viele. Da fällt die Wahl manchmal schwer. Der Artikel soll helfen, eine Entscheidung zu treffen.

 

Vor einigen Tagen las ich auf der Internetseite der IHK www.gruender-ihk.de einen Artikel, in dem Tipps zur Suche bzw. Auswahl für einen Berater gegeben werden sollten. Nun, über die Tipps war ich schon etwas verwundert. Im 3. Punkt heißt es, man solle im Erstgespräch klären, ob der Berater zu einem passt. Genau an dieser Stelle hätte ich nun Tipps erwartet, wie man das herausfindet. Meine Erwartungen wurden aber nicht erfüllt.

Jedoch hat mich dieser Artikel angeregt, einige Fragen aufzuschreiben, die sich Gründer im Vorfeld stellen und beantworten sollten. Dann können Sie auch wesentlich gezielter hinterfragen, ob der Berater/die Beraterin Ihren Vorstellungen gerecht wird.

1. Welche Leistung erwarte ich von meiner Beraterin / meinem Berater?

Der Berater / die Beraterin soll:

  • Übersetzer sein – Vermittler sein, z.B. bei Gesprächen mit Banken, oder bei Konflikten
  • Mentor sein – zuhören, anregen, an die Hand nehmen
  • Irritierender sein – Bestehendes infrage stellen
  • Autoritäre sein – aussprechen, was sonst niemand wagt und anstehende Aufgaben damit legitimieren
  • Motivator sein – Vertrauen geben, Zuversicht vermitteln
  • Beichtvater sein – persönliche Befindlichkeiten aufnehmen und trösten
  • Hebamme sein – Unterstützung bei neuen Vorhaben geben
  • Feuerwehr sein – immer ansprechbar sein, wenn gebraucht

2. Welche Rolle soll die Beraterin / der Berater einnehmen?

Der Berater / die Beraterin soll:

  • Aufgaben anstelle meiner erledigen,
  • Mit mir Aufgaben abstimmen und mich bei der Umsetzung unterstützen,
  • Mir Hinweise geben, aber mir die Entscheidung und das Tun überlassen.

3. Über welches Hintergrundwissen und welche Erfahrungen sollte die Beraterin / der Berater verfügen?

  • Branchenkenntnisse
  • Kaufmännische Kenntnisse
  • Steuerkenntnisse
  • Marketingkenntnisse
  • Psychologische Kenntnisse
  • Kenntnisse über Fördermittel
  1. Wie und wann steht Ihnen der Berater / Beraterin zur Verfügung

    • Wie schnell können Unterlagen bearbeitet werden. Wie häufig steht Ihnen der Berater/die Beraterin zur Verfügung
    • Können Sie den Berater/die Beraterin auch abends oder am Wochenende erreichen und ansprechen
    • Kann der Berater/die Beraterin Ihnen den Zugang zu Netzwerken verschaffen

In jedem Fall hilft ein persönliches Gespräch herauszufinden, ob eine Zusammenarbeit funktionieren wird. Persönlich kann natürlich auch im Live Stream sein.

 

Autor: Kristina Schubert