Für welches Buchhaltungsprogramm soll ich mich entscheiden?

BuchhaltungsprogrammEs gibt mehr als ein kostenloses und kostenpflichtiges Buchhaltungsprogramm. Nach meiner Meinung sind davon zwei – und zwar MS-Buchhalter und WISO EÜR&Kasse für Einsteiger besonders geeignet. Sowohl das Buchhaltungsprogramm MS-Buchhalter als auch das Buchhaltungsprogramm WISO enthalten alle Funktionen, die für eine ordentliche Buchführung nötig sind. Gleichzeitig sind sie für eine breite Masse von Nutzern geeignet. In beiden Programmen ist es sehr gut gelungen, den unterschiedlichen Bedarfen und auch Vorkenntnissen gerecht zu werden.

Immer wieder werde ich angesprochen, ob ich einen Kurs mit dem Softwareprogramm xy machen könnte. Doch die Menge an Buchhaltungsprogrammen, die auf dem Markt sind, macht es nötig eine Auswahl zu treffen, mit welcher Software die Buchführung erklärt wird. Doch allen Nutzern von anderen Programmen sei zum Trost gesagt: Buchhaltungsprogramme müssen sich nach den Vorgaben der Buchungsregeln richten und die Steuergesetze befolgen.

Insofern gilt: wer die Buchungsregeln in einem Buchhaltungsprogramm gelernt hat, kann dieses Wissen auf jedes andere Buchhaltungsprogramm übertragen. Die Nutzeroberfläche mag anders sein, die Vielfalt der angebotenen Funktionen mag anders sein, doch die Grundfunktionen stimmen überein. Es ist ungefähr so, wie bei einem Auto. Ein Pkw hat gewöhnlich vier Räder, ein Lenkrad, einen Motor u.s.w, doch die Farben, die Größen, die PS sind unterschiedlich. Und wer eine Fahrerlaubnis hat, kann normalerweise jedes Auto fahren.

Dennoch lohnt sich ein Vergleich der beiden PC-Programme MS-Buchhalter und WISO EÜR&Kasse.

Das Buchhaltungsprogramm MS-Buchhalter

A) Die Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche von MS-Buchhalter ist sehr einfach und übersichtlich gehalten. Die Buchungsmaske öffnet sich direkt mit dem Öffnen des Programms. Es gibt nur drei große Funktionsbereiche:
1. Der Bereich, indem der Buchungssatz eingegeben wird;
2. Der Bereich des Buchungsjournals;
3. Der Bereich des Kontenplans.

Über werden die Stammdaten angelegt, der Kontenrahmen ausgewählt und die Teilnahme am UST-Verfahren bejaht oder verneint. Bei jedem neuen Programmaufruf öffnet es automatisch das angelegte Unternehmen.

Auch die Buchungen selbst erfolgen in drei Schritten.

              1. Eingabe des Buchungssatzes und der nötigen Belegdaten
              2. automatische Übernahme in das vorläufige Journal
              3. mit der Speicherung werden die Buchungen in das endgültige Journal übernommen. Damit können die Buchungen entsprechend der Buchungsvorschriften nicht mehr gelöscht werden.

B) Nützliche Besonderheiten

* MS-Buchhalter unterscheidet zwischen „Jahresabschluss“ und „Neues Kalenderjahr anlegen“. Damit kann der Nutzer gleichzeitig in mehreren Jahren buchen. Was insbesondere zum Jahreswechsel sehr vorteilhaft ist. Noch während man die Jahresabschlussarbeiten durchführt, kann bereits im neuen Kalenderjahr gebucht werden. Der Wechsel zwischen den Jahren ist nur ein Mausklick.

* MS-Buchhalter gestattet das Einrichten von Kostenstellen. Damit können Nutzer, die in Förderprojekten arbeiten, die Aufwendungen exakt den einzelnen Projekten zugeordnet werden. Gleiches trifft für diejenigen zu, die sowohl steuerfreie als auch steuerpflichtige Einnahmen haben und ihre Aufwendungen entsprechend aufteilen müssen.

* Das Hinzufügen von Sachkonten ist recht einfach. Damit kann der Kontenplan leicht den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

* Für das Ausfüllen des UST-Formulars gibt es eine Ausfüllhilfe. In dieser sind die Ziffern angegeben, bei denen die jeweilige Eintragung im Formular zu erfolgen hat.

Problematisch

In der Vollversion ist die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung möglich. Ob dies in der einfachen Buchführung wirklich sinnvoll, ist jedoch fraglich. Denn, die Debitoren- und Kreditorenbuchungen zeitlich richtig zuzuordnen, ist aufwendig.

Buchhaltung
Buchhaltung

Das Buchhaltungsprogramm WISO EÜR&Kasse

A) Die Benutzeroberfläche

Zur eigentlichen Buchungsmaske kommt man erst durch mehrere Klicks. Für ungeübte Nutzer kann die Fülle von Auswahlmöglichkeiten zunächst verwirrend wirken. Ebenso wie der Umstand, dass mehrere Buttons mit unterschiedlicher Bezeichnung zur gleichen Seite führen. Das Buchhaltungsprogramm ermöglicht damit auf verschiedenen Wegen zum Ziel zu gelangen, was jedoch etwas Übung voraussetzt.

Das Buchhaltungsprogramm ist überhaupt sehr komplex und bietet mehr als die „gewöhnliche Buchführung“. Ich bin nicht sicher, ob ich mich ohne Vorkenntnisse und geübten Blick gleich zurechtgefunden hätte. Wer jedoch das System verstanden hat, kommt gut damit klar.

Die eigentlichen Buchungen erfolgen im unteren Bereich der Seite und werden nach Bestätigung in den oberen Seitenbereich geschoben. Vorgenommene Buchungen können dann in drei verschiedenen Darstellungsvarianten überprüft werden. Auch Buchungen, die im Journal stehen, können gelöscht werden.

Das Buchhaltungsprogramm bietet mehrere „Zusatzfunktionen“, wie z.B. die gesonderte Führung des Kassenbuches oder des Fahrtenbuches und kommt damit unterschiedlichen Bedürfnissen entgegen.

B) Nützliche Besonderheiten

* In der Verwaltung von Sachanlagen ist das Buchhaltungsprogramm nicht zu schlagen. In diesem Bereich wurde an alle Eventualitäten gedacht. Selbst Sachanlagen die vor Jahren angeschafft wurden und nun nachträglich ins Buchhaltungsprogramm übernommen werden sollen, werden einschließlich der Abschreibungen perfekt verwaltet und verbucht. Ein integrierter Kalender ermöglicht eine genaue Eintragung von Wirtschaftsgütern, die in vergangenen Jahren angeschafft wurden.

* Das Buchhaltungsprogramm verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Buchungsvorlagen. Das erleichtert die Arbeit beim Buchen und spart viel Zeit.

* Das Buchhaltungsprogramm bietet eine Investitionsplanung. Diese ist besonders dann von großem Nutzen, wenn Investitionen schon vor dem Kauf abgeschrieben werden sollen. Über die Funktion „Investitionsplanung“ kann die Planung und die Umsetzung von größeren Anschaffung sehr gut unter Kontrolle gehalten werden.

* Das Buchhaltungsprogramm stellt nicht nur den Zusammenhang zur EÜR und UST her, sondern auch zur Gewerbesteuer. Gewerbetreibende können demnach auch sehen, wie die Eintragungen in der Gewerbesteuererklärung zu erfolgen haben.

Problematisch

Das integrierte Fahrtenbuch ist für alle, die auch mobil im Internet sind und die Eintragungen ins Buchhaltungsprogramm auch unterwegs vornehmen können, sehr effektiv. Unklar ist jedoch, ob das Finanzamt dieses anerkennt und nicht auf ein „Handgeschriebenes“ besteht. Möglicherweise kann es regional differenzierte Handhabungen geben.

Das Programm zum Kurs (Affiliatelinks als Amazonpartner)
Buchhaltungsprogramm

Das Programm zum Kurs (Affiliatelinks als Amazonpartner)
Buchhaltungsprogramm

Inhalt Buchhaltungsprogramm MS-Buchhaltung Buchhaltungsprogramm WISO EÜR&Kasse Bemerkungen
A: Allgemeine Funktionen
Wahl des Kontenrahmens ja ja
Konten einrichten ja ja
Splittingbuchungen ja ja
Fahrtenbuch führen nein ja
Kontenkreise einrichten ja nein
mit Buchungsvorlagen arbeiten ja ja
Kontenblätter anzeigen ja ja
Kostenstellen einrichten ja nein
Sachanlagen verwalten ja ja
Investitionsplanung nein ja
Mehrere Unternehmen führen ja ja
Ausgangsrechnungen erstellen und verwalten ja ja
Einsicht in Kontenklassen ja nein
Übernahme in ELSTER ja ja
Konten aus Kontenrahmen ausblenden nein ja
Buchungsjournal anzeigen ja ja
B: laufende Buchungen
Laufende Buchungen als einfache Ein- und Ausgabe ja ja Geeignet für Nutzer mit wenig Buchhaltungskenntnissen
Anfangsbestand von Bestandskonten ja, im Experten-modus ja, in der freien Buchung Besonders wichtig für die Bank und Kasse
Aufzeichnung der Kassenbewegung ja, über Kontobe-wegung ja, im Kassenbuch
Buchen mit Verrechnungskonto ja ja, in freier Buchung
Buchungen löschen oder ändern ja ja
Debitorenbuchhaltung ja nein

C: Abschlüsse und Wechsel
MS WISO
Jahreswechsel durchführen ja nein Den Jahreswechsel ohne Jahresabschluss durchführen zu können, gestattet bereits im neuen zu buchen ohne das vorhergehende abgeschlossen zuhaben.
Jahresabschluss mit Übernahme der Salden ja ja Danach sind keine Buchungen mehr in dem abgeschlossenen Jahr möglich.
Monatsabschluss durchführen ja nein
UST-Voranmeldung errechnen ja ja
In UST-Formular übernehmen ja ja
EÜR erstellen ja ja
UST-Jahresmeldung errechnen ja ja
Gewerbesteuererklärung nein ja
Summen- und Saldenliste ja ja